Hier ein leckerer Hamburger mit Pommes, im Büro einige Gummibärchen, am Nachmittag ein Stück Torte beim Geburtstag der Freundin. Schnell hat man sich in Alltag einige Pfunde zu viel angefuttert. So schnell wie sich die überflüssigen Pfunde auf den Hüften verteilt haben gehen sie jedoch leider nicht weg. Jeder der schon mal eine Diät ausprobiert hat,weiß wie hart es ist, die Kilos wieder loszuwerden.

Dabei kann man ganz einfach einige Kilos mühelos verlieren indem man den eigenen Grundumsatz steigert.

Wie das geht und wie man seinen Körper in Rekordzeit von den überflüssigen Pfunden befreit, erklären wir hier:

Was ist der Grundumsatz?

Als Grundumsatz wird die Menge an Kalorien bezeichnet, die der Körper jeden Tag benötigt, um die körperlichen Funktionen optimal am Laufen zu halten. Diese Anzahl an Kalorien werden also automatisch jeden Tag verbraucht, auch wenn wir im Ruhemodus bleiben.

Wenn wir unseren Grundumsatz steigern, so verbraucht unser Körper viel besser und schneller Kalorien und wandelt diese nicht in überflüssiges Hüftgold an.

Der Grundumsatz spiegelt sich auch im Stoffwechsel wieder. Ein git funktionierender Stoffwechsel ist essentiell für alle Menschen, die abnehmen möchten.

Mit einen optimalen Stoffwechsel und einem guten Geundumsatz kann man sich auch hin und wieder eine süße oder fettige Sünde ohne schlechtes Gewissen erlauben, denn durch die optimale Kalorienverwertung kann die ein oder andere süße Sünde ausgeglichen werden.

Wie kann der Grundumsatz gesteigert werden?

Es gibt einige Tricks, mit denen man den Grundumsatz und somit auch seinen Stoffwechsel in Schwung bringen kann. Dies hat eine schnelle und konstante Abnahme des eigenen Körpergewichts zur Folge.

Krafttraining hilft den Grundumsatz zu erhöhen

Wer effektiv und schnell abnehmen möchte, der erreicht sein angestrebtes Ziel am Besten mit regelmäßigem Krafttraining. Durch regelmäßiges Training mit Gewichten kann Fett schnell in Muskelmasse umgewandelt werden und der Körper definiert. Wer mehr Muskeln als Fett hat, erhöht außerdem seinen Grundumsatz und regt den Stoffwechsel an. Um schnell Fett abzubauen und schneller überflüssige Kilos loszuwerden, ist Kraftsport unvermeidlich. Muskeln regen durch die Abgabe von Enzymen den Stoffwechsel zu einer optimierten Funktion an, wer regelmäßig trainiert, kann also auch ohne harte Diät kontinuierlich Pfunde loswerden.

Wasser marsch!

Den Stoffwechsel aktivieren, den Grundumsatz erhöhen und schnell abnehmen, das geht indem man häufig zur Wasserflasche greift. Das eine ausreichende Aufnahme von Flüssigkeiten essentiell für die Erhaltung unserer Gesundheit ist, wissen wir alle, dass aber durch Wasser trinken der Grundumsatz gesteigert werden kann, ist einigen Menschen nicht bekannt.

Der Körper braucht dringend Wasser um den Organismus optimal in Betrieb zu halten. Auch der Stoffwechsel profitiert von dem regelmäßigen Zuführen von Wasser. Zwei bis Drei Liter Wasser am Tag können helfen den Grundumsatz zu steigern und nebenbei noch Schadstoffe aus dem Körper zu schwemmen, die unseren Abnehmerfolg hemmen könnten.

Der Griff zur Wasserflasche ist also ein hilfreiches Mittel, mit dem wir unserem Körper etwas Gutes tun und nebenbei noch ohne große Anstrengung einige Kilos verlieren können.

Scharfes Essen hilft beim Abnehmen

Inder oder Asiaten sind selten so fettleibig wie wir Europäer oder die US Amerikaner. Das Geheimnis liegt in der Ernährung. Während wir zu viel Fett und auch ungesunde Geschmacksverstärker verzehren, legen die Menschen in anderen Kulturen viel größeren Wert auf die Zugabe von gesunden Zutaten.

Wer den richtigen Umgang mit Lebensmitteln kennt, der kann auch hier Hilfsmittel finden, die den Grundumsatz steigern und unserem Stoffwechsel einen regelrechten Boom verschaffen.

Scharfe Gewürze wie Chili, Cayenne oder auch Paprika enthalten den Inhaltstoff Capsaicin der im menschlichen Körper für einen Anstieg der Körpertemperatur sorgt und so den Stoffwechsel anregt. Wenn der Stoffwechsel optimal arbeiten kann, so erhöht sich automatisch auch der Grundumsatz, wir verlieren schneller Fett, auch im Ruhezustand.

Deshalb ist es ratsam, öfter mal selbst zu kochen und mit den kleinen Helfern aus den Gewürzregal unseren Fettstoffwechsel anzuregen.

Regelmäßige Bewegung

Wer abnehmen möchte, muss nicht unbedingt jeden Tag einen Marathon laufen oder stundenlang im Gym Gewichte stemmen. Auch eine kleine Veränderung des Alltags hilft oft schon, den Grundumsatz zu optimieren und so zu steigern, dass man schneller und einfacher angefutterte Kilos loswird.

Wer regelmäßig mit dem Fahrrad oder zu Fuß den Weg zur Arbeit bewältigt oder die Treppen anstatt des Aufzugs nimmt, der sorgt schon mit wenigen Umstellungen für die Optimierung des Grundumsatzes.

Außerdem tut man mit der regelmäßigen Bewegung seiner körperlichen Gesundheit und der Psyche etwas Gutes, denn Bewegung macht uns frei und wir können neue Kräfte schöpfen.

Stress vermeiden

Wenn wir Stress haben, merken wir das nicht immer direkt an unserer Gesundheit. Dabei können die Körperfunktionen unbemerkt Schaden nehmen, wenn der Stress Überhand nimmt. Stress und Unruhe schlagen sich schnell auf unseren Organismus nieder und beeinflussen auch den Stoffwechsel. Auch wenn wir diese Veränderung erst nicht bemerken, sie sorgt dafür, dass der Abnehmprozess gehemmt und verhindert wird.

Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass Stress unbedingt verringert wird. Nur so können wir den Stoffwechsel optimal am Laufen halten und den Grundumsatz steigern. Außerdem führt zu viel Stress zu Heißhunger und zum berüchtigten Griff zu Süßem und Fettigem.

Sport, Yoga oder Meditation können helfen, die Sorgen des Alltags nach einem anstrengendem Tag loszuwerden.

Kategorien: Abnehmen