Schnell abnehmen- ist das möglich?

Grundsätzlich ja, wenn der Hausarzt nach einem kurzen Check sein Einverständnis gibt. Falls keine aktuellen Erkrankungen vorliegen, die vor dem Start des Schnell-Abnehm-Projektes behandelt werden müssen, kann die Umstellung der Ernährung in Kombination mit mehr Sport beginnen.

Für das intensive Programm zum schnellen Abnehmen gibt es die Intensiv Kur, bereits nach zehn Tagen zeigen sich die ersten Erfolge. Ohne zu Hungern soll der Weg zur Traumfigur mit Mahlzeiten in Form von fertigen Müslis oder Snack geebnet werden, die Produkte enthalten Ballaststoffe und Eiweiße, die schnell zu einem langanhaltenden Sättigungsgefühl führen.

Heißhunger und unkontrolliertes Essen führt oft zu Übergewicht, wer zu festen Zeiten eine ausgewogene Ernährung isst, ist auf dem besten Weg durch die Aufnahme von weniger Kalorien als Körper tatsächlich benötigt, das Gewicht zu senken.

Fettpolster schmelzen Schritt für Schritt in kurzer Zeit, in den fertigen Produkten enthaltene Mineralstoffe und Vitamine bringen den wichtigen Energie-Kick, um Antriebsschwäche nach dem Start der Diät zu überbrücken

Sich im eigenen Körper wieder richtig wohl fühlen und schnell abnehmen- passt das zusammen?

Schnell abnehmen bedeutet Zeit sparen, wer ständig mit dem Essen beschäftigt ist, verliert wertvolle Lebenszeit und leidet früher oder später unter Übergewicht. Wer die einzelnen Mahlzeiten bewusst aussucht und durch gesunde Snacks den Heißhunger stillt, bekommt die Gewichtsprobleme meistens schneller in den Griff. Das Frühstück sollte nicht ausgelassen werden, es soll angemessen und proteinreich sein, um das Fundament für einen guten Start in den Tag zu legen.

Wer das Frühstück einfach auslässt, riskiert später den gefürchteten Heißhunger, es werden im Rahmen der Heißhunger-Attacken mehr Kalorien zu sich genommen, als notwendig ist. Neue Fettpolster lassen sich nur dann vermeiden, wenn regelmäßig und ausgewogen gegessen wird.

Schnell abnehmen geht erst dann, wenn die Ernährung und das Sportprogramm perfekt auf den Einzelnen abgestimmt worden sind, weitere Tipps zum effektiven Abnehmen:

  • Getränke mit Zucker sollten vermieden werden
  • Kleine Teller verwenden
  • Vor dem Mahlzeiten Selter trinken, senkt den Appetit
  • Lebensmittel nicht wahllos, sondern gezielt aussuchen und kombinieren
  • Langsam essen und jeden Biss gut durchkauen für die schnellere Verdauung
  • Einseitige Diäten vermeiden, weil das Gewicht stagnieren kann
  • Naschen vor dem TV durch das Trainieren auf dem Hometrainer ersetzen
  • Kein Mitternachtssnack
  • Drei- bis viermal in der Woche Sport

Obst, Vollkornprodukte und Gemüse zum Abnehmen

Der Verzehr von Vollkornprodukte und Gemüse sowie Obst regt den Verbrauch an Kalorien um bis zu 10 % an. Protein hält den Körper satt, zu große Mengen an Protein können den Prozess beim Abnehmen ungewollt abbremsen. Sobald beim Abnehmen keine erkennbaren Erfolge sichtbar werden, sollte der Ernährung- und Sportplan mit Gemüse und Obst optimiert werden. Wer den Stoffwechsel auf Trag bringt, profitiert von purzelnden Pfunden. Kleine sportliche Workouts beispielsweise in Form von Liegestützen am Abend vor dem Fernseher statt des Naschens lassen jeden Abend bis zu 200 Kilokalorien verschwinden.

Katechin ist im grünen Tee enthalten, der Stoffwechsel kommt auf Touren. Dehydration muss durch das Trinken von Wasser oder Tee vermieden werden. Stress ist eine der Hauptursachen für Übergewicht, wer Essen nicht als Nahrungsmittel sieht, sondern zur Stress-Reduzierung einsetzt, sollte besonders auf feste Essenszeiten in Kombination mit gesunden Snacks zur Überbrückung des Heißhungers achten.

Der Insulinhaushalt kommt durch zu viel Zucker oder Stärke aus dem Gleichgewicht, das Hormon Insulin kann sichtbare Fettpolster schaffen, wenn es außer Kontrolle ist. Das Körperfett und überschüssiges Wasser verlieren, mit der Harmonisierung des Insulinspiegels kann das Ziel der Gewichtsabnahme leichter erreicht werden.

Kalorienreduziert essen, ohne zu hungern

Hungerkuren können den Körper, der weiter belastbar bleiben soll, unnötig belasten. Schnell abnehmen gelingt mit einem ausgewogenen Plan der Ernährung und regelmäßigen sportlichen Übungen am leichtesten. Nur wenn der Wille zum Abnehmen vorhanden ist, kann das Reduzieren der Kalorien Erfolg haben. An die Ernährungs-Umstellung muss sich der Körper erst gewöhnen, am Anfang kann das schnell abnehmen von einer gewissen Müdigkeit begleitet werden.

Auf dem Weg zum Job und zurück lauern überall Geschäfte, die den schnellen Snack in Form von Kalorienbomben anbieten. Wer das Geld für solche Dinge spart und sich stattdessen gelegentlich Non-Food Belohnungen gönnt, ist auf der sicheren Seite. Die Aussicht auf einen Urlaub am Meer kann so motivierend wirken, dass sich das geplante Ziel schnell abzunehmen, in einer angemessenen Zeit umsetzen lässt.

Die Umstellung der Ernährung sollte keine Eintagsfliege sein, sondern zum festen Bestandteil des Alltags werden, damit Rückfälle vermieden werden.

Kategorien: Abnehmen